Innovations Warm-up

Innovations Warm-up

Die Leitung von Kreativ- und Designworkshop gehört ebenso zu unserem Lohn- und Broterwerb wie das Kreativsein selbst, obwohl letzteres definitiv überwiegt. Die Erfahrungen aus jahrelanger Workshop- und Gruppenleitung zeigen, dass man selbstverständlich in einer Gruppe mit vielen neuen Gesichtern nicht auf Kommando kreativ sein kann. 

Deshalb gibt es viele schön alberne Warm-ups, die helfen Hemmungen abzubauen und miteinander warm zu werden. Viele empfinden solche warm-ups als unnötig, meinen, dass sie das nicht benötigen würden, da sie aus dieser Phase längst raus wären oder denken es wäre Zeitverschwendung, da es weniger effektiv erscheint. Ohne guten Start in der Gruppe, wird es aber schwierig unfertige Ideen locker in die Runde zu werfen. Vieles bleibt unausgesprochen, somit verborgen und Ideen oder Innovationen unentdeckt. Der Start muss also ebenso passen, wie der weitere Prozess. Hierzu möchten wir ein bisschen, vielleicht neuen Input an ›warm-ups‹ mit euch teilen.

Kennenlernen mit Ten Fingers

Hemmungen abbauen mit Soundball

Wachwerden mit Energie, One to Ten

Zusammengehörigkeit stärken mit Alien, Tiger, Cow oder Clap, Snape, Stomp